Gallery

Islington Central Library

Islington Central Library

English Heritage Constructing ID: 368895
Location: 2 Fieldway Crescent, Islington, Higher London N7 8LX
Dated 1906 on the muse stone

Photograph © Oxfordian

Blick von der Holloway Highway im Londoner Stadtteil Islington auf eine städtische Bücherei. Ihr Grundstein wurde im Jahre 1905 gelegt. Architekt conflict H. T. Hare, die fünf Skulpturen an der Gebäudefront im Stil der Artwork Nouveau schuf Frederick E. E. Schenck . . . . . . . . . . . . Angenehm überrascht conflict ich davon, daß mir als Besucher Londons kostenfrei der Zugang zum Web in der Bücherei gestattet wurde. Es stehen mehrere moderne Laptop-Arbeitsplätze zur Verfügung. Einfach nur freundlich an der Rezeption nachfragen, Reisepass oder Personalausweis vorlegen und schon kann man sich als Gastnutzer registrieren lassen . . . . . . . . . . . . An der Gebäudefront sind drei idealisierte Frauenköpfe sowie zwei Statuen zu sehen die Francis Bacon (englischer Philosoph und Staatsmann sowie Wegbereiter des Empirismus) sowie Edmund Spenser (englischer Dichter, älterer Zeitgenosse und eines der Vorbilder für William Shakespeare) zeigen. Randbemerkung: Seit dem Jahre 1856 wurde darüber gestritten ob die Werke von William Shakespeare in Wirklichkeit nicht aus der Feder von Francis Bacon stammen – und da dieses niemals gelöst werden konnte, streiten sich die Gelehrten seit dem 20. Jahrhundert nun darum ob Shakespears Werke wohl von Edward de Vere, 17. Earl of Oxford, geschrieben worden seien. Dieses letztgenannte Fraktion nennt sich die OXFORDIANS . . . . . . . . . . . . . . . Frederick E. E. Schenck (1849-1908) wurde als Sohn deutscher Einwanderer aus Offenbach, Deutschland, in Edinburgh, Scotland, geboren. In seiner teilweise engen beruflichen Zusammenarbeit mit dem Architekten Henry Hare schuf Schenck im Jahre 1905 die Skulpturen für die Islington Central Library. Schenck starb am 21. Februar 1908 an den Folgen einer Grippe-Infektion . . . . . . . . . . . . und nun kennen Sie die wahre Geschichte der Islington Central Library.

Posted by oxfordian.world on 2012-05-20 00:30:36

Tagged: , Architektur , structure , London , Stadtbuecherei , library , England , Islington , Grossbritannien , Nice Britain , Shakespeare , Web , artwork nouveau , Jugendstil , Bildhauer , sculptur , Skulpturen , sculptures , Oxfordian , Oxfordian.Kissuth , oxfordian.world , english heritage , heritage , London Borough of Islington , Architektur in London , London structure , Architekten , architects , Fieldway Crescent , Frederick E E Schenck , H T Hare , Holloway Highway , Islington Central Library , Edmund Spenser , Francis Bacon , Oxfordians , William Shakespeare , Edward de Vere , 2012-04 , English Heritage Constructing ID 368895 , Anno 1906 , Public Library , ornate constructing , Grade II buildings , UK

Related posts

London Eye – historic

london

RDPD distinctive marked red BMW

london

Spring In My Garden!

london

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Islington Central Library - Islington Central Library * Islington Central Library | Islington Central Library | Islington Central Library | Islington Central Library | | Islington Central Library | | Islington Central Library | Islington Central Library